Service-Navigation

Suchfunktion

Aktuelles

Veranstaltungskalender

26.11.2020
Alle Angaben erfolgen nach aktuellem Stand, Änderungen sind vorbehalten. Überregionale Veranstaltungen sowie Termine anderer Veranstalter sind nur teil-weise und ohne Gewähr aufgenommen. Alle Veranstaltungen finden unter Vorbe-halt und unter Einhaltung der aktuellen Hygienemaßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie statt. Bitte beachten Sie außerdem, dass für alle Veranstaltungen eine Anmeldung erforderlich ist. Bitte informieren Sie sich bei überregionalen Veranstaltungen vorab eigenständig, ob diese stattfinden.

> Zum Veranstaltungskalender

Workshop: Biogas aktuell

05.11.2020
Termin: 07.12.2020
Ort: Landwirtschaftliches Zentrum Baden-Württemberg
Atzenberger Weg 99, 88326 Aulendorf

> Zum Programm

Winterveranstaltung zum Thema „A2 Milch – Was wirklich dahinter steckt“

05.11.2020
9. Dezember 2020, 19.30 Uhr als Webseminar
Das Amt für Landwirtschaft und Naturschutz lädt alle Landwirte und Interessierten zu einem Webseminar mit dem Thema: „A2 Milch – Was wirklich dahinter steckt“ am Mittwoch, den 9. Dezember 2020, um 19.30 Uhr ein.
Simone Jung von der Bayern Genetik stellt die theoretischen Hintergründe und den aktuellen Stand der Forschung dar. Anschließend berichtet Andreas Kraus von seinen Erfahrungen bei der Direktvermarktung seiner Wohlfühlmilch. Als dritter Referent berichtet Gerhard Reingruber von der A2 Milch GmbH aus Österreich von den anfänglichen Hürden und der Reaktion der Kunden.
Um Anmeldung bis zum 2. Dezember 2020 beim Amt für Landwirtschaft und Naturschutz unter der Telefonnummer 07031/663-2330 oder per E-Mail an landwirtschaft-naturschutz@lrabb.de wird gebeten. Die Zugangsdaten zum Webseminar erhalten Sie vorab per E-Mail.

Programmübersicht Agrimpuls

27.10.2020
Sehr geehrte Damen und Herren,
unser neues Tagungsangebot für landwirtschaftliche Betriebsleiterinnen und Betriebsleiter mit dem Namen agr impuls findet diesen Winter zum zweiten Mal statt. Es startet Anfang Dezember 2020. Es wäre schön, wenn Sie Ihre Landwirtinnen und Landwirte auf dieses Angebot aufmerksam machen können (Mailverteiler, Onlinekalender…).
Angesprochen sind aktive und zukünftige landwirtschaftliche Betriebsleiterinnen und Betriebsleiter, die ihren Betrieb, ihr Leben zukunftsfähig ausrichten möchten.
agr impuls – Landwirtschaft bewusst leben und aktiv gestalten
für landwirtschaftliche Betriebsleiterinnen und Betriebsleiter
·         Sie wollen Ihren Betrieb, Ihr Leben zukunftsfähig ausrichten.
·         Sie suchen Ideen, Zielklarheit und Tipps für die Umsetzung.
·         In 4 x 2 Tagen vermitteln wir Impulse, Anregungen, kollegialen Austausch, Reflexion und Motivation
·         Im Erfahrungsaustausch und in Lernpartnerschaften nutzen Sie Ideen und Impulse aus der Gruppe für Ihre eigene persönliche wie unternehmerische Entwicklung.
www.agrimpuls.de

> Zum Flyer
> Zur Anmeldung

Pressemitteilung

06.04.2020
Minister Peter Hauk MdL: „Landwirte brauchen gerade jetzt finanzielle Unterstützung des Landes“

Landwirtschaftsminister und Wirtschaftsministerin machen weg zur Sicherung der Liquidität für alle mit der Landwirtschaft in Verbin-dung stehenden Betriebe frei

„Die aktuelle Corona-Krise ist eine der größten Herausforderung für die Wirtschaft in unserem Land. Aus diesem Grund hat Baden-Württemberg ein noch nie dagewesenes finanzielles Hilfsprogramm aufgelegt, um die Liquidität der Unternehmen zu sichern. Bisher konnte nur der gewerbliche Teil der Landwirtschaft davon profitieren, ab der kommenden Woche wird sich das ändern. Alle landwirtschaftlichen Betriebe und die gesamte Wertschöpfungskette der Ernährung, gerade die Betriebe mit Sonderkulturen wie z.B. Winzer und Obstbau können nun die Soforthilfen beantragen. Gerade sie stehen derzeit vor großen Herausforderungen. Damit helfen wir nicht nur unseren Bäuerinnen und Bauern, wir leisten einen Beitrag dazu, dass die Versorgung mit Lebensmitteln in unserem Land sichergestellt ist“, sagte der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk MdL, am Samstag (28. März) in Stuttgart.
„Unsere Landwirtschaft leistet derzeit, wie viele anderen Unternehmen, großartiges für uns alle. Deshalb hat mich dafür stark gemacht, dass die Bauern im Land nun auch in vollem Umfang von den finanziellen Hilfen profitieren können“, so Hauk.

Waldschutz: Lagerung von Käferholz auf landwirtschaftlichen Flächen Hinweise für die richtigen Angaben von Lagerflächen im Gemeinsamen Antrag

14.08.2019
Dürre und Trockenheit sorgen derzeit in vielen Wäldern Baden-Württembergs für große Mengen an Schadhölzern, die mit Blick auf den Waldschutz möglichst rasch aus den Wäldern verbracht werden müssen. Hierzu werden mitunter landwirtschaftliche Flächen als Zwischenlager herangezogen. Dabei ergeben sich verschiedene Fragestellungen in Verbindung mit der Förderfähigkeit dieser Flächen im Rahmen der Direktzahlungen. Das MLR informiert nachfolgend über die Möglichkeiten zur Holzlagerung und die dabei zu beachtenden Punkte beim Gemeinsamen Antrag:

> Zur Pressemitteilung

Fußleiste