Service-Navigation

Suchfunktion

Warndienst

Datum: 13.06.2019



Wintergetreide

Der Winterweizen befindet sich weitestgehend in der Blüte. Bei der derzeit feuchten Witterung ist in Fusarium-Risikobeständen eine Fungizidmaßnahme anzuraten. Risikofaktoren sind

  • Fruchtfolge (Weizen nach Weizen oder Weizen nach Mais)

  • Mulchsaat

  • Anbau anfälliger Sorten

  • Niederschläge während der Blüte

  • Lange Blattnässe während der Blüte

  • Lagergetreide

  • Ungleiche Bestände

Eine Behandlung sollte kurz vor oder kurz nach entsprechenden Infektionsbedingungen während der Blüte erfolgen. Diese kann z.B. mit Prosaro (1,0 l/ha), Osiris (3,0 l/ha), Input Classic (1,25 l/ha), Ceralo (1,2 l/ha), Proline oder Curbatur (0,8 l/ha) und Soleil (1,2 l/ha) durchgeführt werden.

 

Sommergetreide

Die Sommergerste ist im Grannenspitzen, früh gesäte Bestände bereits Mitte Ährenschieben. Falls noch nicht geschehen, ist das Grannenspitzen der optimale Zeitpunkt für eine abschließende Fungizidmaßnahme. Schwerpunktmäßig sollte hier die Ramularia bekämpft werden. Hier stehen uns dieses Jahr noch die Chlorthalonil-Mittel Amistar Opti und Zankeo Opti zur Verfügung.

Um ebenfalls eine Wirkung gegen Netzflecken zu haben empfiehlt sich die Kombination mit einem Carboxamid. Mögliche Varianten sind Adexar + Amistar Opti (1,2 + 1,2 l/ha), Elatus Era und Amistar Opti (1,5 + 1,5 l/ha) oder der Gigant + Zankeo Opti 1,0 + 1,5 l/ha).



Ackerbohnen/Erbsen

Bei auftretenden Ungräsern kann eine Bekämpfung z.B. mit Agil S oder Fusilade Max durchgeführt werden.

 

Soja



Für Nachauflaufbehandlungen stehen Clearfield Clentiga oder Harmony SX zur Verfügung. Clearfield Clentiga sollte im 1-2 Blatt-Stadium der Unkräuter gespritzt werden. Harmony SX kann im 2-4 Blatt-Stadium der Soja appliziert werden, im Splitting Verfahren (2 x 7,5g) mit 7-14 Tagen Abstand. Bei Harmony SX sind Kulturschäden möglich.

Bei auftretenden Ungräsern können Focus Ultra oder Fusilade Max eingesetzt werden.

 

Mais



Die Herbizidmaßnahmen im Mais sollten bis zum 6-8 Blattstadium abgeschlossen sein. Im Nachauflauf stehen und hier z.B. Callisto oder Laudis (sulfonylharnstofffrei) oder die sulfonilharnstoffhaltigen Mittel, wie z.B. Arrat + Dash, Alumis + Peak oder MaisTer power zur Verfügung.

Bei auftretenden Disteln können Effigo der Lontrel eingesetzt werden. Ampfer ist gut mit Arrat + Dash, Elumis + Peak oder Harmony SX + DuPont Trend bekämpfbar.

 

Allgemeiner Hinweis

Achten Sie auf das Zulassungsende und die Aufbrauchfristen der Pflanzenschutzmittel. Bei Mitteln mit kurzen Restlaufzeiten sollte darauf geachtet werden, dass eventuelle Restmengen rechtzeitig aufgebraucht werden um unnötige Entsorgungskosten zu vermeiden.



Fußleiste